Barcamp: Karrierewege in eine sozial nachhaltige Zukunft – Barcamp rund um das Thema Selbständigkeit


22. September 2022
16:00 - 20:00
Im Kalender speichern: iCal / webcal
Barcamp: Karrierewege in eine sozial nachhaltige Zukunft - Barcamp rund um das Thema Selbständigkeit

Ort: KoFabrik, Stühmeyerstraße 33, 44787 Bochum

Anmelden kannst du dich bis zum 20.09 unter: https://rv-startupcampus.de/aktuelles/events-termine/16-events-termine/211-barcamp-karrierewege-in-eine-soziale-und-nachhaltige-zukunft

Gemeinsam suchen wir eure Ideen, die zu Innovationen werden sollen!

Was ist überhaupt ein Barcamp?

Es ist eine Art Tagung mit offenen Workshops, wobei die Inhalte, Ablauf und die Diskussion von den Teilnehmer*innen selbst entwickelt und gestaltet werden.

Bitte – bringt eure Fragen mit, die euch zum Thema „Karrierewege für eine nachhaltige Zukunft“ beschäftigen. Nachhaltigkeit ist die große Aufgabe unserer Zeit. Dabei ist der technologische Wandel, z.B. neue Antriebe und erneuerbare Energien, ohne die soziale Dimension, die im Kern soziale Gerechtigkeit und gesellschaftliche Solidarität umfasst, gar nicht denkbar. Viele Berufe erschließen sich noch die Verbindung dieser Themen, denn die gesellschaftliche Transformation bringt viele Veränderungen und Herausforderungen für die individuelle Laufbahnentwicklung und den Berufsalltag mit sich.

Um diesen Herausforderungen gewachsen zu sein, wollen wir unterschiedliche Disziplinen in den Dialog bringen. Diejenigen, die zukünftige Herausforderungen technisch lösen sollen und diejenigen, die soziale Lösungen beitragen können. Das Ziel ist es, dass Fachkräfte Nachhaltigkeitsfragen konsequent in ihr professionelles Handeln aufnehmen und auf individueller, institutioneller und gesellschaftlicher Ebene adressieren können.

 

Für dieses Barcamp haben wir folgende Ziele:

Karrierechancen steigern: Fachkräfte aus sozialen Berufen, die Zusammenhänge zu Nachhaltigkeitsfragen durchdrungen haben, sowie Ingenieur:innen und Techniker:innen, die Konzepte von Diversität und Inklusion verstanden haben und anwenden können, werden auf zukünftigen Arbeitsmärkten klare Vorteile haben. Interdisziplinarität fördern: Kommende Herausforderungen werden meist nicht ausschließlich in einer Disziplin zu lösen sein. Die dafür nötigen Innovationen und schließlich Transformationen können nur in interdisziplinären Kontexten entwickelt und gestaltet werden. Innovationsfähigkeit ausbauen: Verhaltensänderungen in der Breite einer diversen Gesellschaft, ist die Konsequenz der sozial-ökologischen Transformation. Seien es Fragen zur Mobilität, unseren Umgang mit Wasser oder unsere Art zu (Land)Wirtschaften, wir brauchen Konzepte und neue moderne Zugänge zu Innovationen.

Wir möchten den Austausch zwischen unterschiedlichen Disziplinen weiter fördern und zu Diskussionen anregen. Sozial und nachhaltig – wie ist das zu vereinbaren?  Welche Antworten können zukünftige Gründerinnen und Gründer zu diesem Prozess beitragen? Dazu wollen wir auch Klarheit zu Begriffen wie Diversität, Nachhaltigkeit und sozial-ökologische Transformation schaffen und eure Themen aufgreifen und diskutieren.

 

Ablauf:

16:00 Uhr – Begrüßung

16:15 – 16:45 Uhr : Podiumsdiskussion: Begriffsklärung Inklusion, Social Entrepreneurship, Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit

16:45 – 17:00 Uhr: Sessionvorschläge

17:00 – 17:45 Uhr Sessions – Track 1

17:45 – 18:00 Uhr Vorstellung der Ergebnisse

18:00 – 18:45 Uhr Sessions – Track 2

18:45– 19:00 Uhr Vorstellung der Ergebnisse

19:00 – 20:00 Uhr Networking bei Getränken & Bowls & Salaten